09.03.2018 in Service

Internationaler Frauentag

 

Frauentag ist jeden Tag
 
Der heutige Frauentag ist für mich ein bittersüßer Tag. 100 Jahre Frauenwahlrecht zeigen, welche Kraft wir haben, wenn wir gemeinsam für unsere Rechte kämpfen. 
Viele gesellschaftliche Fortschritte wurden nur erreicht durch das Engagement von Frauen - am besten Seit an Seit mit den Männern. Das motiviert mich und lässt mich an das Erreichen vieler weiterer Meilensteine glauben.

Aber es ist auch bitter zu sehen, wie weit der Weg zu selbstverständlicher Gleichstellung noch ist. Die "mee too" und "time´s up" Debatten zeigen: dort, wo ein Machtgefälle, dort wo Abhängigkeiten an der Tagesordnung sind, findet sexuelle Belästigung häufiger statt. 
Solange Frauen sexuellen Übergriffen oder gar sexueller Gewalt im täglichen Leben ausgesetzt sind, werden wir weitermachen, Abhängigkeiten durchbrechen bis wir echte Gleichstellung erreichen. 
Und deshalb ist für mich nicht nur am 8. März Frauentag, sondern immer. Jeden Tag möchte ich Frauen bestärken, für sich und ihre Ziele einzustehen.

Susann Rüthrich
Unterbezirksvorsitzende

22.01.2018 in Service

Jetzt für den David-Schmidt- Preis 2018 bewerben

 

Auch 2018 wird durch den David Schmidt Preis wieder soziales und sozialpolitisches Engagement gewürdigt. Vergeben wird der Preis durch die SPD Meißen und dem Noteingang e.V., unterstützt durch viele Beteiligte aus Partei, Gewerkschaften und Zivilgesellschaft. Sich bewerben und vorgeschlagen werden können Projekte, Vereine und Personen, die sich für Zusammenhalt und gegen Rassismus und jede andere Form von Diskriminierung einsetzen.

Dass wir dringend Menschen brauchen, die sich mutig dem leider immer lauter geäußerten Hass entgegenstellen und für andere einstehen, zeigen leider viel zu viele Fälle vor unserer Tür und online.

17.12.2013 in Service

Wünsche zum Jahreswechsel

 

27.02.2013 in Service

150 Jahre Sozialdemokratie

 

Ausstellungseröffnung der Friedrich-Ebert-Stiftung in Dresden.

Video

20.06.2012 in Service

Elbland-Porträt

 
Foto: Claudia Hübschmann

Die toughe Frontfrau Suse

Von Ulrike Keller

34 Jahre jung und schon Kreis-Vorsitzende der SPD. Susann Rüthrich sieht sich aber gar nicht als eine richtige Politikerin.
Susann Rüthrich knetet die Hände. Die Chefin der Landkreis-SPD hört genau zu, was ein anderer Genosse zu berichten hat. Montagabend, im Parteibüro in der Meißner Altstadt. Unterbezirkssitzung heißt die Veranstaltung, Kinderkonferenz ist das Hauptthema.

Wenn die 34-jährige Frontfrau das Wort hat, legt sie die Handflächen gern auf den Tisch. "Der Antrag ist fertiggeschrieben", sagt sie. "Und liegt zu Hause auf dem Schreibtisch." Gemeinschaftliches Grinsen. Die Genossen kennen den Inhalt. Es geht darum, Geld für eine Art Aktionstag im Willy-Brandt-Haus zu beantragen, um an einem Samstagnachmittag im Herbst mit Kindern und Eltern über die künftige Kinderpolitik der SPD zu diskutieren. Wichtigster Punkt: Die Einführung einer Kindergrundsicherung, orientiert am tatsächlichen Existenzminimum eines Kindes. 356 Euro für jeden jungen Erdenbürger, unabhängig vom Einkommen der Eltern. Dafür entfallen alle anderen Familienleistungen, vom Kindergeld bis zum Kinderfreibetrag.

Spendenkonto

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende!

SPD Unterbezirk Meißen

DE16 8505 5000 3150 0592 74

Kreissparkasse Meißen

Gemäß Parteiengesetz bitten wir um Angabe Ihres Namens, Vornamens und Ihrer Anschrift. Vielen Dank!

Susann Rüthrich MdB

Mitglied werden

Die SPD im deutschen Bundestag

Unser Facebookauftritt

SPD Sachsen

Die sächsiche SPD im Landtag